Wie bekommt man Fieber – Ursachen und Behandlung

Vor allem in den beiden extremen Jahreszeiten Sommer und Winter, sind Erkältung oder Grippe schnell ungebetene Gäste. Temperaturschwankungen und Veränderungen sind dafür verantwortlich, dass das Immunsystem mehr zu tun hat und manchmal nicht hinterher kommt.

Warum hab ich Fieber ?

Neben Halsschmerzen, Schnupfen und Husten, zählt auch Fieber zu den unangenehmen Symptomen. Der menschliche Körper fühlt sich geschwächt und oftmals führt an einigen Tagen im Bett bei absoluter Ruhe nichts vorbei. Doch wie bekommt man Fieber und kann man etwas tun, damit das Fieber gar nicht erst ausbricht?

Was ist Fieber?

Grundsätzliche Informationen

Bei Fieber handelt es sich nicht um eine eigenständige Krankheit, sondern vielmehr um ein Begleitsymptom. Bei Fieber erhöht sich die Körpertemperatur merklich. Fieber kann im Rahmen vieler verschiedener Erkrankungen auftreten. Es kommt zur Steigerung der Körpertemperatur, da der Körper versucht, die kommenden Krankheiten abzuwehren.

Eigentlich ist Fieber, vorausgesetzt, es wird entsprechend behandelt etwas Gutes. Schließlich unterstützt es das Immunsystem dabei, Krankheitserreger abzuwehren und zu töten. Fieber ist also nicht immer gefährlich. Dennoch sollte vor allem bei Kleinkindern, älteren Menschen und bereits erkrankten Menschen Vorsicht geboten sein. Ab einer Temperatur von 39 Grad spricht der Mediziner von hohem Fieber, welches unbedingt beobachtet und entsprechend zu therapieren ist.

Fieber loswerden

Da die wesentlichen Ursachen für Fieber darin liegen, Erkrankungen abzuwehren, sollten nicht zu viele Medikamente eingenommen werden. Bei sehr hohem Fieber schadet es sicher nicht, auf Fiebersenkende Mittel zu setzen, dadurch könnte aber auch die Abwehrreaktion des Körpers gestört werden und das wäre kontraproduktiv. Ist das Fieber niedrig, liegt die Körpertemperatur also unter 39 Grad, dann kann auf eine medikamentöse Behandlung gänzlich verzichtet werden. Ein kalter Wadenwickel oder ein Kühlakku können hier schon Abhilfe schaffen. Sollte sich die Körpertemperatur jedoch nach ein paar Tagen nicht verringern, können zusätzlich fiebersenkende Arzneimittel eingenommen werden.

Damit die Krankheiterreger im Körper auch ausgeschieden werden können ist es von zentraler Bedeutung viel zu trinken. Neben Wasser werden auch verschiedene Tees empfehlen, darunter Linden- oder Holunderblütentee. Auf jeden Fall schadet es aber nicht sich auszuruhen. Im Schlaf regeneriert sich der Körper und kann wieder zu Kräften kommen. Bei einer geringen Steigerung der Körpertemperatur raten Ärzte auch zu einem Spaziergang an der frischen Luft.

Video by youtube.com/user/owakihi