Zum Inhalt springen

Fit und gesund durch den Sommer

Ein halbes Jahr voller Regen und Kälte ist nun vergangen und fast jeder freut sich auf die warme Jahreszeit. Sommerzeit heißt vor allem, seine Zeit im Freien zu verbringen. Bei schönem Wetter trifft man viele Menschen im Straßencafé oder beim Sonnenbad auf der Liegewiese. Dennoch sollte bei der ganzen Vorfreude nicht vergessen werden, dass der Sommer auch Gefahren in sich birgt.

Wer sich nicht entsprechend vor der Sonne schützt und ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, der muss die warmen Tage des Jahres womöglich noch im Bett verbringen. Ansonsten bietet der Sommer jedoch viele verschiedene Möglichkeiten, um sich körperlich gesund und fit zu halten.

SICH GESUND ERNÄHREN – LOW CARB REZEPTE

Im Sommer immer einen kühlen Kopf bewahren

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Leistungsfähigkeit eines Menschen bereits bei einer Temperatur von 25 Grad sinkt. Viele Personen sind leichter reizbar und wenn es richtig heiß draußen ist, mitunter sogar schläfrig. Jemand, der im Sommer also in einem stickigen Büro arbeiten muss, kann die Sonne nicht genießen. Hier gilt es darauf zu achten, ein angenehmes Raumklima zu schaffen. Zum einen arbeiten Mitarbeiter dann motivierter und zum anderen werden Körper und Seele gestärkt.

Kühles Trinkwasser, ein Ventilator und die Klimaanlage können die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter durchaus heben. Auch der Kreislauf einiger Menschen wird im Sommer oftmals in Mitleidenschaft gezogen. Entweder ist es in den Räumen zu warm oder der Wechsel zwischen Innen- und Außentemperatur wird nicht vertragen. Um dem zu entgehen, ist darauf zu achten, dass die Hitze nicht ins Innere des Raumes gelassen wird. Wird der Körper zu vielen Temperaturschwankungen ausgesetzt, können unangenehme Erkältungen die Folge sein.

Warum die richtige Kleidung von zentraler Bedeutung ist

Um den Körper im Sommer fit und gesund zu halten, sollte, wie im Winter auch, auf die richtige Kleidung geachtet werden. Wer sich zu warm und zu dick anzieht, riskiert schnell krank zu werden. Ist man am Abend, wo es etwas kühler wird, zu leicht bekleidet, kann sich ebenfalls schnell ein Schnupfen einschleichen. Sommerkleidung sollte also verschiedenen Anforderungen gerecht werden können. Sie sollte in erster Linie bequem sein, sodass Träger oder Trägerin sich darin wohlfühlen.

Entscheidend sind hierbei die Materialien. Dünne Kleidung aus luftigen und leichten Materialien ist ein guter Tipp, um das schöne Wetter auch in vollen Zügen genießen zu können. Unter der Kleidung und an allen Körperstellen, wo sie nicht getragen wird, ist der richtige Sonnenschutz ein Muss. Empfohlen wird, dass zu einem Produkt mit einem hohen UV-Schutzfaktor gegriffenwird, damit auch mehrere Stunden, etwa am Strand im Urlaub in der Sonne verbracht werden können und erst gar kein Sonnenbrand entsteht.

Sich bewusst und gesund ernähren

Im Sommer sind Speisen vom Grill wohl überall beliebt. Die meisten Menschen können es kaum erwarten, bis Würstchen und Fleisch endlich auf den Grill kommen um dann mit lieben Menschen im Garten oder auf dem Balkon gegessen zu werden. Dazu sollte es jedoch etwas Gesundes und Frisches geben. Obst und Gemüse oder ein frischer Salat stärken das Immunsystem und halten fit.

Auch Sport sollte in den Sommermonaten getrieben werden. Natürlich darf man es aufgrund der hohen Temperaturen damit nicht übertreiben, aber nur faul in der Sonne herum liegen, könnte über kurz oder lang schon an der Fitness des einen oder anderen zerren. Ein abwechslungsreiches Programm, mit angenehmem Klima, bequemer Kleidung, viel zu trinken, einer ausgewogenen Ernährung und etwas Sport, sind also genau das Richtige, um fit und gesund durch einen langen warmen Sommer zu kommen.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Werbeblocker erkannt!!!

Wir haben festgestellt, dass Sie Erweiterungen zum Blockieren von Werbung verwenden. Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie diese Werbeblocker deaktivieren.