Facebook löschen – Schritt für Schritt Anleitung

Facebook ist eine schöne Sache, um Freunde und Bekannte wieder zu treffen. Jedoch gibt es auch mindestens genauso viele Probleme, die das Ganze mit sich bringen kann, so dass es nicht verwunderlich ist, dass das eine oder andere Mal durchaus das Konto auch gelöscht werden soll. Aber wie kann ich mich auf Facebook löschen, beziehungsweise wie kann man das Facebook Konto löschen?

Man kann sein Facebook löschen, indem man es deaktiviert und das Profil verschwindet dann unverzüglich von Facebook. Das heißt, man kann dann nicht mehr von Personen auf Facebook gesucht werden. Jedoch bleiben einige Informationen, wie unter anderem versendete Nachrichten weiterhin für andere sichtbar. Des Weiteren werden Profilinformationen, wie Fotos, Interessen, Freunde und so weiter gespeichert, falls man sich dafür entscheidet, doch wieder Facebook zu nutzen.

Ist man der Meinung, dass man Facebook nie wieder nutzen wird, dann kann man sich auch für die dauerhafte Löschung des Kontos entscheiden. Dies muss aber beantragt werden. Eine Aktivierung zum späteren Zeitpunkt ist dann nicht mehr möglich, weil man die Inhalte nicht wiederherstellen kann. Man kann aber vorher eine Kopie der eigenen Daten von Facebook herunterladen. Der Antrag läuft ganz einfach: einfach bei Facebook anmelden und es dem Team mitteilen.

Youtube Video by: youtube.com/channel/UC2cAoV4gAM9aAM70Ho6wevQ

Viele Menschen wollen sich von Facebook löschen, weil es immer wieder Probleme mit dem Datenschutz, spionierenden Apps oder ständigen Änderungen gibt, die den Wünschen des Kunden widersprechen. Negative Schlagzeilen sind also des Öfteren an der Tagesordnung. Wer einmal den Facebook Account löschen will, wird jedoch merken, dass dies häufig leichter gesagt als getan ist.

Facebook Konto löschen – Anleitung

Man kann sein Profil also zeitweise deaktivieren. Dies ist für diejenigen von Vorteil, die sich nicht sicher sind, ob sie ihren Account für immer löschen wollen oder nicht. Die Inhalte werden dann zwar für andere User unsichtbar, jedoch ist das Profil an sich immer noch gespeichert.

Die Funktion hierfür befindet sich in der Statusleiste am rechten oberen Bildschirmrand. Einfach auf den Pfeil neben dem Punkt „Startseite“ klicken. Im Menü wählt man nunmehr den Reiter Kontoeinstellungen und dann im linken oberen Bildrand den Punkt „Sicherheit“.

Relativ weit unten befindet sich dann der Punkt „Deaktiviere dein Konto“. Nunmehr findet man ein Formular, dass noch einmal nach dem Grund des Austritts fragt. Dies kann man näher erläutern, jedoch ist dies kein Muss. Es ist durchaus von Vorteil, wenn man den Punkt „Emails abbestellen“ wählt. Denn Facebook versucht häufig, durch das regelmäßige Versenden von Nachrichten die User wieder in das Netzwerk zu locken. Damit das Facebook Profil aber komplett ins Nirwana geschickt wird, ist nur unter schwierigen Bedingungen möglich. Beim endgültigen Abschied gibt es keinen Link auf Facebook, sondern man muss sich an eine allgemeine Email-Adresse wenden und hoffen, dass man eine Antwort erhält.