Traumdeutung Haarausfall – Haarverlust im Traum

Statistische Untersuchungen zeigen, dass sich die meisten Menschen am Morgen nicht mehr daran erinnern können, ob sie geträumt haben und vor allem, was der Inhalt der Träume war. Jedem Traum kann eine bestimmte Bedeutung zugemessen werden. Allerdings sollte man auch nicht gleich hinter jedem Alptraum das große Unglück vermuten. Zumeist verarbeitet der Schlafende in der Nacht die Ereignisse des Tages oder andere Situationen, die er erlebt hat. Dabei vermischen sich verschiedene Fakten, weshalb Träume auch manchmal durcheinander sein können. Manche Menschen träumen, dass sie Haare verlieren. Die Traumdeutung des Haarausfalls stellt für viele Experten eine schwere Herausforderung dar, da die Symbole nicht eindeutig sind.

Angst vor Haarausfall

Haarausfall im Traum bedeutet zumeist, dass der Betroffene sich mit Verlustängsten herumschlägt. Eine volle Haarpracht steht in der Symbolik für einen gesunden Körper. So kann es zum Beispiel sein, dass der träumende Angst hat, eine schwere Krankheit zu erleiden. Auch Probleme mit dem eigenen Selbstbewusstsein können den Haarausfall im Traum erklären. Haare stellen nicht nur Gesundheit dar, sie stehen auch für Schönheit. Jemand, der mit einem unzufriedenen oder geringen Selbstbewusstsein ausgestattet ist, hat eventuell Angst davor, dass ihn niemand anders mehr schön finden könnte.

Alle anderen Verluste, wie etwa der der eigenen Arbeitsstelle können ebenfalls ein Grund für den geträumten Haarverlust sein. Vielleicht ist es aber auch die Angst vorm älter werden oder vor dem tatsächlichen Haarverlust, der Glatze. Viele Menschen, vor allem Männer haben vor dieser Zeit in ihrem Leben Angst. Eine Glatze wird nämlich in der Gesellschaft nicht immer als schön empfunden, sondern sorgt manchmal auch dafür, dass der Betroffene Spott ausgesetzt ist. Wer häufig träumt, dass ihm die Haare ausfallen, der sollte seine eigenen Ängste hinterfragen. Er sollte klären, ob er zufrieden mit seinem Leben ist oder falls er eine Angst erkannt hat, sollte er überlegen, wie er diese beseitigen kann.