Welche Metalle sind magnetisch & welche nicht?

Es gibt verschiedene Elemente oder Stoffe, die sich durch ihre magnetische Eigenschaft auszeichnen. Der Ausdruck Ferromagnetismus ist dafür prädestinierend, denn hierbei handelt es sich um die wohl bekannteste Art vom Magnetismus. Dabei richten sich die jeweiligen Atome, die sich im Material befinden, parallel aus, was dazu führt, dass sie von einem Magneten angezogen werden oder selber als Magnet dienen.

Zahlreiche Elemente oder Stoffe sind magnetisch, wobei der Magnetismus allerdings von der jeweiligen Temperatur abhängig ist. Bei Raumtemperatur gelten Nickel, Eisen und Cobalt als magnetisch. Terbium, Holmium, Gadolinium, Erbium und Dysprosium hingegen bei niedriger Raumtemperatur. Zusätzlich gibt es ferromagnetische Legierungen, die ebenfalls über diese besondere Eigenschaft verfügen. Das sind meist metallische Werkstoffe, die zwei verschiedene Elemente enthalten.

Das Besondere an diesen Legierungen sind ihre metalltypischen Eigenschaften, so dass eine magnetische Wirkung hervorgerufen werden kann. Das bedeutet, dass eine magnetische Wirkung erst dann auftritt, wenn diese Elemente einer bestimmten Raumtemperatur ausgesetzt sind. Allerdings gibt es auch durchaus Stoffe, die überhaupt keine magnetische Wirkung haben, ganz gleich, wo die jeweilige Temperatur oder die äußeren Einflüsse keine Rolle spielen.

Neben den typischen magnetischen Stoffen gibt es aber auch Elemente, die überhaupt nicht magnetisch sind. Dazu gehört neben Magnesium, Gold und Silber, auch Kupfer, Blei, Aluminium, Papier und Holz, um nur einige wenige Dinge zu nennen. Interessent wird es diesen Stoffen oder Elementen erst, wenn sich beispielsweise im Kupfer ein magnetisches Material befindet beziehungsweise darin mit verarbeitet worden ist. In dem Moment kann wiederum eine magnetische Wirkung erzielt werden. Grundsätzlich spielt aber auch hier die Temperatur eine entscheidende Rolle, denn sie ist der Ausschlag dafür, ob diese Materialkombination oder Legierung ihre magnetische Wirkung entfalten kann oder nicht.

Welche Metalle sind nicht magnetisch

  • Gold
  • Holz
  • Kunststoff
  • Kupfer
  • Aluminium
  • Blei
  • Silber
  • Papier

Welche Metalle sind magnetisch

  • Eisen bei optimale Raumtemperatur
  • Nickel bei optimale Raumtemperatur
  • Cobalt bei optimale Raumtemperatur
  • Gadolinium bei niedriger Temperatur
  • Terbium bei niedriger Temperatur
  • Holmium bei niedriger Temperatur
  • Erbium bei niedriger Temperatur
  • Dysprosium bei niedriger Temperatur

Magnet – Welche Stoffe werden angezogen