BKA Trojaner auf dem Smartphone entfernen – So geht’s

Wie man den BKW Trojaner entfernen kann: Dass sich der BKA Trojaner mit dem Namen Koler.a auf dem Desktop von PCs bereits erfolgreich einnisten konnte, ist hinlänglich bekannt. Jetzt wurden jedoch auch Tablets und Smartphones, die mit dem Android Betriebssystem arbeiten von der Schadsoftware erfasst. Seinen Weg hat sich der BKA Trojaner übrigens über verschiedene Apps gebahnt.

Was macht er eigentlich der BKA Trojaner

Der BKA Trojaner führt aufgrund seiner ausgeklügelten Struktur viele Android User in die Irre. So wird auf dem Smartphone eine gefälschte Nachricht angezeigt, welche angeblich von einer Behörde stammt. Dabei geht der BKA Trojaner so bösartig vor, dass er über die App, über welche er auf das Gerät gelangt ist, zunächst die GPS- und Standort-Daten des Nutzers überprüft.

BKA Trojoner aus dem Smartphone entfernen

Video by: youtube.com/channel/UCtK6QqUHrP5nwKz3B8L1Bdg

Die Nachricht wird dann in der jeweiligen Landessprache angezeigt. Unterstellt wird dem Nutzer dann, dass er gegen das Urheberrecht verstoßen hätte. Damit das Smartphone wieder freigeschaltet wird, wird der User aufgefordert einen Dollar- Betrag an unbekannte Quellen zu überweisen. Dieser Nachricht ist natürlich nicht Folge zu leisten. Vielmehr sollte man sich ans BKA Trojaner entfernen machen.

Diese Schritte sind notwendig

Wer den BKA Trojaner entfernen möchte, muss die folgenden Schritte ausführen. Beim Programmieren der Schadsoftware ist den Erschaffern ein kleiner Fehler unterlaufen. Drückt man auf seinem Smartphone die Home-Taste, verschwindet die Meldung für fünf Sekunden, bevor sie sich abermals in den Vordergrund schiebt. Jetzt heißt es schnell sein. In diesen wenigen Sekunden ist das App Icon an den oberen Rand des Bildschirms auf das Mülltonnensymbol zu ziehen. Mit einem Klick auf „ok“ kann dann die Deinstallation des BKA Trojaners bestätigt werden.

BKA Trojaner entfernen – Sicher gehen

Wer den BKA Trojaner entfernen und dabei auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sein Smartphone noch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Allerdings sollten vor diesem Schritt persönliche Dokumente, wie Bilder oder Videos vorher entsprechend gesichert werden. Schließlich kann es beim Zurücksetzen eines Geräts auf die Werkeinstellungen passieren, dass gerade diese Daten unwiderruflich verloren gehen.

BKA Trojaner entfernen – Auf dem Computer

Video by: youtube.com/channel/UCeJcvLbd5uCx7iNJ8RZw6wQ

Sind alle Anweisungen ausgeführt, ist das Smartphone oder Tablet vom BKA Trojaner befreit und die Geräte funktionieren wieder ordnungsgemäß. Viele Menschen sind inzwischen schon auf die Schadsoftware reingefallen, weil diese mit dem Gewissen der Nutzer spielt. So denken einige User tatsächlich, etwas verbrochen zu haben.