Kontokarte verloren – Was tun?

Der bargeldlose Zahlungsverkehr erfreut sich wachsender Beliebtheit. Auch möchten viele Menschen nicht mehr große Mengen Bargeld mit sich herumtragen, um sich beispielsweise vor einem Verlust zu schützen. Aber selbst wer vorsichtig ist, kann seine Kontokarte verloren haben. In diesem Fall ist es wichtig umgehend zu handeln. Es ist zwar nicht gesagt, dass die Karte, wird sie von einem anderen Menschen gefunden auch missbraucht werden kann, dennoch sollte die Kontokarte auf dem schnellsten Wege unschädlich gemacht werden. Der Karteninhaber sollte zeitnah Kontakt zu seiner Bank aufnehmen um die Kontokarte sperren zu lassen. Dies ist bei den meisten Banken auf verschiedenen Wegen möglich.

Kontokarte verloren: Kosten vermeiden

Bevor der Verlust oder Diebstahl der Kontokarte bei der Bank angezeigt wird, sollte sich der Karteninhaber zunächst einmal versichern, dass er seine Kontokarte verloren und nicht nur verlegt hat. Dies hängt damit zusammen, dass sowohl zeitlicher Aufwand als auch Kosten gespart werden können. Die Kontokarte sperren zu lassen ist nämlich in der Regel mit Gebühren verbunden. Ist der Kontoinhaber nicht selbst für den Verlust verantwortlich, also ist er etwa fahrlässig mit seiner Geheimzahl umgegangen, dann haftet die Bank für alle Schäden, die mit der verlorenen Kontokarte entstehen können.

Dafür ist es allerdings erforderlich, die Bank vorab telefonisch über den Verlust zu informieren. Telefonisch kann man dann auch die Kontokarte sperren lassen. In Deutschland gibt es inzwischen zwei kostenpflichtige Hotlines, die im Falle eines Kartenverlusts angerufen werden können. Hierfür müssen Kontonummer und Bankleitzahl bekannt sein. Des Weiteren hinterlässt der Kunde bei diesen Rufnummern seine persönlichen Daten. Dennoch reicht dieser Schritt nicht aus. Kurz darauf sollte eine Filiale der Bank aufgesucht werden. Dort kann dann auch gleich eine neue Kontokarte beantragt werden.

Wichtige Hotlines zum Kontokarte sperren

Wer die bereits erwähnten allgemeinen Hotlines zum Sperren der Kontokarte anrufen möchte, kann die Rufnummern 01805-021 021 oder die 116 116 wählen. Es gibt aber natürlich auch die Möglichkeit direkt die Sperr-Hotline der eigenen Bank anzurufen. Die meisten Sperrnummern stehen rund um die Uhr zur Verfügung.

Zentraler Sperr-Hotline: 116 116

Deutsche Bank: (069) 910-10000

Postbank: 0228 5500 4400

Commerzbank: 018 05/02 10 21

Volksbank: 030 3063-3300

Sparda Bank: 0 18 05 – 021 021