Zum Inhalt springen

Zusammengesetzte Nomen – Was ist das? + Beispiele

    Zusammengesetzte Nomen – Was ist das?

    Ein zusammengesetztes Substantiv ist ein Substantiv, das aus zwei oder mehr Wörtern besteht. Zum Beispiel ist das Wort „Zahnpasta“ ein zusammengesetztes Substantiv, weil es aus den beiden Wörtern „Zahn“ und „Paste“ besteht

    Zusammengesetzte Substantive können aus jeder beliebigen Kombination von Wörtern bestehen, einschließlich Adjektiven, Verben und sogar anderen Substantiven. Das Wort „Gewächshaus“ ist zum Beispiel ein zusammengesetztes Substantiv, das aus dem Adjektiv „grün“ und dem Substantiv „Haus“ besteht

    Zusammengesetzte Substantive können entweder als ein Wort (z.B. Zahnpasta), als zwei getrennte Wörter (z.B. grünes Haus) oder mit einem Bindestrich dazwischen geschrieben werden (e.z.B. aus zweiter Hand).

    Es gibt viele verschiedene Arten von zusammengesetzten Substantiven, für die jeweils eigene Regeln für die Schreibweise und den Gebrauch gelten. Einige zusammengesetzte Substantive werden zum Beispiel immer als ein Wort geschrieben (z. B. Haarschnitt), während andere entweder als ein Wort oder als zwei getrennte Wörter geschrieben werden können (z. B. Wohnzimmer).

    Hier sind einige Beispiele für zusammengesetzte Substantive:

    Ein Wort: Bücherregal, Schlafzimmer, Tastatur

    Zwei Wörter: Schwimmbad, Waschmaschine, Esszimmer

    Mit Bindestrich: Schwiegermutter, Pass-Fail, Wohlbefinden

    Zusammengesetzte Substantive können nach ihrer Struktur klassifiziert werden. Die häufigste Art von zusammengesetzten Substantiven ist das zusammengesetzte Wort, das aus zwei Wörtern besteht, die zu einem einzigen Wort zusammengefügt werden (z. B. Zahnpasta).

    Andere Arten von zusammengesetzten Substantiven sind:

    Phrasalverbindungen: Sie bestehen aus zwei oder mehr Wörtern, die eine Phrase bilden (z. B. fließendes Wasser, Vollmond).

    Geschlossene Verbindungen: Diese bestehen aus zwei oder mehr Wörtern, die als ein Wort geschrieben, aber als getrennte Wörter ausgesprochen werden (z. B. Hundehütte, Make-up).

    Offene Verbindungen: Diese bestehen aus zwei oder mehr Wörtern, die als ein Wort geschrieben werden, aber als separate Wörter und mit einer Bedeutung, die sich von den Bedeutungen der einzelnen Wörter unterscheidet (z. B. Vogelhaus, Erdrutsch).

    Hyphenierte Verbindungen: Das sind zusammengesetzte Wörter, die mit einem Bindestrich zwischen den Wörtern geschrieben werden (z. B. Second-Hand, Wohlbefinden).

    Nomen + Nomen

    z.B. Apfelkuchen

    Adjektiv + Substantiv

    bsp. schöner Himmel

    Verb + Adverb

    Lief schnell

    Verb + Adjektiv

    arbeitete hart

    Verb + Präposition

    • z.B. suchte

    Verb + Substantiv

    • z.B. spielte Fußball

    Verb + pronomen

    • z.B. bekämpfte sie

    Verb + Gerundium

    • z.B. lernte

    Noun + Verb

    • z.B. Schüler haben gelernt

    Pronomen + Verb

    • z.B. Ich habe gekämpft