Wieso hat man morgens Mundgeruch?

Eine Reihe von Faktoren kann zu Mundgeruch am Morgen beitragen, z. B. Dehydrierung, Schlafgewohnheiten und was du am Vorabend gegessen oder getrunken hast. Morgenatem tritt auch eher auf, wenn du eine Zahnfleischerkrankung oder andere Zahnprobleme hast.

Dehydrierung: Dehydrierung kann dazu führen, dass dein Mund weniger Speichel produziert, was zu Mundgeruch führen kann. Wenn du schläfst, produziert dein Körper nicht so viel Speichel wie tagsüber. Dadurch können sich Bakterien in deinem Mund ansammeln, die zu Mundgeruch führen können.

Schlafgewohnheiten: Wenn du mit offenem Mund schläfst, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du morgens Mundgeruch bekommst. Das liegt daran, dass die Speichelproduktion nachlässt, wenn du schläfst, wodurch sich Bakterien in deinem Mund ansammeln können.

Was du am Abend zuvor gegessen oder getrunken hast: Wenn du Lebensmittel gegessen oder getrunken hast, die Mundgeruch verursachen, wie z. B. Knoblauch oder Zwiebeln, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du morgens Mundgeruch hast. Auch Alkohol kann zu Mundgeruch am Morgen beitragen.

Zahnfleischerkrankungen: Eine Zahnfleischerkrankung ist eine häufige Ursache für Mundgeruch. Das liegt daran, dass Zahnfleischerkrankungen dazu führen können, dass sich Bakterien in deinem Mund ansammeln.

Andere Zahnprobleme: Wenn du andere Zahnprobleme hast, z. B. Karies oder einen entzündeten Zahn, kannst du auch unter Mundgeruch leiden.

Mundgeruch ist ein häufiges Problem, und es gibt eine Reihe von Faktoren, die dazu beitragen können. Wenn du regelmäßig unter Mundgeruch leidest, solltest du einen Arzt oder Zahnarzt aufsuchen, um die Ursache zu ermitteln.

Was hilft gegen Mundgeruch?

In erster Linie solltest du dir mindestens zweimal am Tag die Zähne putzen und regelmäßig Zahnseide benutzen. Außerdem solltest du Lebensmittel wie Knoblauch und Zwiebeln, die Mundgeruch verursachen können, reduzieren. Und schließlich solltest du viel Wasser trinken, um deinen Mund mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Speichelproduktion aufrechtzuerhalten. Wenn du immer noch mit Mundgeruch zu kämpfen, solltest du vielleicht deinen Zahnarzt für eine professionelle Reinigung aufsuchen.

Wie werde ich Mundgeruch schnell los?

1 EL Apfelessig in lauwarmes Wasser gurgeln und dann den Mund ausspülen.

2 Iss einen Apfel

3 Spüle deinen Mund mit Salzwasser aus

4 Trinke viel Wasser

5 Vermeide es, stinkende Lebensmittel zu essen

6 Gib das Rauchen auf

7 Benutze einen Zungenschaber

8 Halte dein Zahnfleisch gesund

9 Besuche deinen Zahnarzt regelmäßig zur Reinigung und Kontrolle

Sollte man sich die Zunge putzen?

Das Bürsten der Zunge kann helfen, Bakterien und Nahrungspartikel zu entfernen, die schlechten Atem verursachen können. Zudem kann es helfen, Zahnfleischerkrankungen und Karies zu verhindern. Achte darauf, dass du eine Zahnbürste mit weichen Borsten und sanften Bewegungen verwendest, wenn du deine Zunge putzt.