Comdirect Scheck einlösen wie geht das?

Wer sich zu den Kunden der Direktbank Comdirect zählt hat viele Möglichkeiten, sein Girokonto zu nutzen. So ist es auch möglich, einen Comdirect Scheck auf das Girokonto einzulösen. Auch wenn es sich bei der Comdirect Bank um ein Tochterunternehmen der Commerzbank handelt ist es leider nicht möglich, einen Scheck in einer der Filialen einzulösen. Wer dennoch einen Comdirect Scheck einlösen möchte, der kann dies postalisch tun. Dafür ist der Scheck per Brief an die Comdirect Bank zu übermitteln und es gilt folgende Hinweise zu beachten. Der betreffende Scheck ist in einen Briefumschlag zu stecken, dieser ist zu frankieren und dann an die Adresse zu schicken:
comdirect Bank AG
25449 Quickborn

Comdirect Scheck einlösen – Weitere Info:

Bevor der Scheck jedoch abgesendet wird, sollte dieser vom Kunden auf der Rückseite unterschrieben werden. Damit das Geldinstitut auch weiß, welchem Girokonto der Betrag des Schecks gutgeschrieben werden muss, sollte auf der Rückseite neben der Unterschrift auch die jeweilige Bankverbindung, also Kontonummer/IBAN und Bankleitzahl/BIC vermerkt werden. Bei Inlandschecks muss der Kunde etwa fünf Bankarbeitstage warten, bis ihm das Geld kostenlos auf sein Konto gutgeschrieben wird.

Für Schecks aus dem Ausland

fallen eventuell Gebühren an, welche auf der Webseite der Comdirect Bank eingesehen werden können. Über den Scheckbetrag kann der Kunde in der Regel erst verfügen, wenn das Geld eingegangen ist. Vor allem bei Beträgen, die über 5.000 Euro liegen, steht das Geld wirklich erst dann zur Verfügung, wenn es vom Scheckaussteller übermittelt wurde. Das Einlösen eines Schecks bei der Comdirect Bank gestaltet sich also denkbar einfach. Weitere Informationen auch zu den eventuell anfallenden Gebühren können online eingesehen werden.