Eine Warensendung richtig frankieren: Diese Maße gilt es zu beachten

Wer ein Paket auf die Reise schickt, der muss sich nicht nur für einen Paketdienstleister entscheiden. Es muss auch entschieden werden, ob die Warensendung online frankiert wird oder ob das Paket zum jeweiligen Dienstleister gebracht wird. Wer sich nicht sicher ist, der sollte das Paket bei der Post oder bei einem anderen Versanddienstleister wiegen lassen, um am Ende nicht zu viel oder zu wenig zu bezahlen. Die Onlinefrankierung einer Warensendung gestaltet sich jedoch flexibel, weshalb sich viele dafür entscheiden. Um die richtige Versandmarke auszuwählen, sollten die Maße des Pakets bekannt sein.

Wer ein Standardpaket mit dem Dienstleister DHL der deutschen post auf den Weg schicken möchte, der kann sich zum einen für ein Standardpaket entscheiden. Ein Standardpaket darf demnach zwischen 140 und 235 mm breit, zwischen 90 und 125 mm lang und bis 5 mm hoch sein. Das Maximalgewicht eines Standardpakets darf 20 g betragen. Die nächst größere Form ist das kompakte Paket. Die deutsche Post behält sich jedoch vor, die Maße für ihre Warensendung zu ändern. Auf der Webseite bei der Onlinefrankierung werden die möglichen Höchstmaße angezeigt. Am besten ist es, der Versender misst Länge, Höhe, Breite und Gewicht seiner Warensendung noch einmal nach und entscheidet sich dann für die richtige Größe.

Warensendung Maße – Internationale Maße

Wer eine Warensendung international verschickt, sollte vor allem auf die Kosten achten. Diese können von Land zu Land stark variieren. Auch kommt es immer darauf an, ob das Paket über den Standardversand oder über den Expressversand auf die Reise geschickt wird. Wer sich zudem dazu entscheidet, ein versichertes Paket zu versenden, der muss auch mit höheren Kosten rechnen. Auch die internationalen Maße für eine Warensendung können sich unterscheiden und sollten im Einzelfall der Webseite des Paketdienstleisters entnommen werden. Die meisten Standardwarensendungen dürfen jedoch maximal 2 kg wiegen, 90 cm lang und 60 cm hoch sein.

Auch der Dienstleister Hermes bietet die Möglichkeit an, Warensendungen sowohl national als auch international zu versenden. Hermes bietet auf seiner Webseite ebenfalls verschiedene Maße an. Hier hat der Nutzer jedoch die Möglichkeit, die richtige Versandart für die Warensendung selbst zu ermitteln. Es gibt ein Eingabefeld, in welches die Maße eingegeben werden können. Das System ermittelt dann, in welche Paketklasse die Warensendung einzuordnen ist.