Zum Inhalt springen

0511 Vorwahl – Wer ruft mich die ganze Zeit an?

    Hannover und Braunschweig (Niedersachsen) hatten bis 1993 die Vorwahl 0511. Ab 1994 hatten diese Städte die neue Vorwahl 05151. Im Jahr 2000 wurden die Gemeinden Bremervörde und Osterholz-Scharmbeck zum Vorwahlbereich 0511 hinzugefügt.

    Ab 2003 wurde die Gemeinde Neu Wulmstorf Teil der Vorwahl 0511. Am 1. Juli 2004 wurde die frühere Vorwahl 0441 der Stadt Lübeck und ihren umliegenden Gebieten zugewiesen. Diese Änderung führte zu einer geringfügigen Anpassung der Grenzen des Bereichs 0511.

    Am 6. Oktober 2011 wurde der deutsche Telefonnummernplan erneut geändert, und zwar in den Städten Hannover und Braunschweig trat die neue Vorwahl 0511 in Kraft. Die alte Vorwahl 05151 wurde an die Stadt Salzgitter vergeben. Infolge dieser Änderung deckt die Vorwahl 0511 nur noch einen kleinen Teil Niedersachsens ab.

    Was ist das für eine Vorwahl 0511?

    OrtVorwahl NationalInternational Vorwahl
    Hannover05110049 511
    Laatzen05110049 511
    Seelze05110049 511
    Langenhagen05110049 511
    Isernhagen05110049 511
    Hemmingen05110049 511
    Garbsen05110049 511

    Die Vorwahlen 0411 und 0511 werden in Norddeutschland verwendet. Die Ortsvorwahlen werden verwendet, um Telefonanrufe in ein bestimmtes geografisches Gebiet zu leiten. Die ersten beiden Ziffern der Ortsvorwahl werden als „Vorwahl“ bezeichnet. Die Vorwahl für 0411 ist 04 und die Vorwahl für 0511 ist 05. Anrufe zu Vorwahlen mit der gleichen Vorwahl werden zu einem niedrigeren Tarif als Anrufe zu anderen Vorwahlen berechnet. In Deutschland werden die Vorwahlen in drei Kategorien eingeteilt: Ortsvorwahlen, Regionalvorwahlen und Landesvorwahlen. Ortsvorwahlen werden für die größten Städte in Deutschland verwendet. Regionale Vorwahlen werden für kleinere Städte und Gemeinden verwendet. Landesvorwahlen werden für ländliche Gebiete verwendet.

    0511 Vorwahl – Betrug am Telefon?

    Wenn du einen Anruf von jemandem mit der Vorwahl 0511 erhältst, sei vorsichtig – es könnte sich um einen Betrug handeln. Diese Vorwahl ist zwar als seriöse Vorwahl zugewiesen, aber solltest du die vollständige Rufnummer nicht kennen, und im Telefongespräch nach privaten Informationen gefragt werden, lege einfach auf, lass dich nicht veräppeln.

    Es gibt einige verschiedene Arten von Betrug. Eine davon ist die Masche mit den „verpassten Anrufen“, bei der dich jemand mit der Vorwahl 0511 anruft (dazu siehe unten „Voice-over-IP“) und sofort wieder auflegt. Das machen sie ein paar Mal hintereinander, in der Hoffnung, dass du zurückrufst und sie dir dann den Anruf in Rechnung stellen können (oder auch nur deine Daten stehlen).

    Eine andere Art von Betrug ist die „Voice-over-IP“-Betrug (VoIP). In diesem Fall nutzt jemand mit der Vorwahl 0511 in Wirklichkeit einen VoIP-Dienst für seine Anrufe, der viel billiger ist als ein echter Telefonanschluss. Es kann sogar sein, dass sie einen falschen Namen und eine falsche Adresse benutzen, um so zu tun, als wären sie in deiner Gegend, obwohl sie es nicht sind.

    Betrug am Telefon – Polizei Anzeige erstatten

    Wenn du glaubst, Opfer eines Telefonbetrugs geworden zu sein, wende dich bitte an deine örtliche Polizeidienststelle. In den USA kannst du den Fall auch bei der Federal Trade Commission (FTC) melden.