Bielefeld – Seniorin schickt Diebin weg – Zetteltrick gescheitert

Bielefeld / Stieghorst – Die Polizei Bielefeld sucht eine Frau, die am Mittwoch, den 28.08.2019, versuchte in die Wohnung einer Seniorin an der Allensteiner Straße zu gelangen.

Zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr kam die 87-jährige Seniorin mit ihrem Rollator vom Einkaufen nach Hause. An der Haustür stand plötzlich eine ihr nicht bekannte Frau hinter ihr. Diese gab auf Nachfrage der 87-jährigen an, eine Person im Haus besuchen zu wollen. So betraten sie gemeinsam das Mehrfamilienhaus und benutzten den Fahrstuhl. Die Unbekannte stieg in einer anderen Etage als die Seniorin aus. Als die ältere Dame mit ihrem Rollator vor ihrer Wohnungstür stand, um die Tür aufzuschließen, stand die fremde Frau plötzlich erneut hinter ihr.

Sie behauptete, dass die Person, die sie besuchen wollte, nicht zu Hause sei, und ob sie in der Wohnung der Seniorin eine Benachrichtigung schreiben könnte. Darauf ließ sich die 87-jährige nicht ein und wies die Frau energisch zurück. Sie versperrte mit dem Rollator die Wohnungstür und forderte die Fremde auf zu gehen.

Sie beschreibt die unbekannte Frau als etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Sie hatte eine korpulente Figur, trug schwarze Haare und hatte ein südländisches Erscheinungsbild. An diesem Nachmittag trug sie in buntes Kleid mit großen Mustern. Die ältere Dame hat richtig gehandelt, indem sie die fremde Frau abgewiesen hat. Werden auch Sie um Hilfe gebeten, gewähren Sie niemals Fremden den Zutritt zu Ihrer Wohnung.

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell