Zum Inhalt springen

MK / Bielefeld – Schildesche – Vermutlich kaufte eine unbekannte Frau am Dienstag, 13.08.2019, in Schildesche nur zur Ablenkung einen Artikel, um zwei Geldbörsen zu stehlen.

Gegen 12:30 Uhr erschien eine vermeintliche Neukundin in einem Geschäft an der Westerfeldstraße. In dem Fußpflegestudio fragte sie eine Mitarbeiterin nach einem Pflegetermin. Weil der Terminkalender ausgebucht war, verwies sie an ihre anwesende Kollegin.

Als die andere Mitarbeiterin ebenfalls keinen Termin anbieten konnte, wurde die Unbekannte bei beiden Frauen sehr aufdringlich. Sie entschied sich, eine Fußcreme zu kaufen und fragte weiterhin sehr fordernd nach einem Termin. Schließlich bezahlte die Frau und verschwand aus dem Geschäft.

Als die Unbekannte verschwunden war, bemerkten die beiden Kolleginnen, dass ihre beiden Portemonnaies – eine schwarze und eine blaue Geldbörse mit Bargeld und EC Karten – verschwunden waren.

Die Beschreibung der Tatverdächtigen:

Weiblich, zwischen 30 und 35 Jahre alt, circa 160 cm groß, mit einem kräftigen Gesäß. Sie soll südländischer Herkunft sein und sprach kein Deutsch sondern gebrochenes Englisch. Sie trug ein gelb bunt geblümtes Kopftuch, ein schwarzes Shirt, schwarz weiß gemusterte Leggins, Flip Flops. Die Fußnägel waren in Perlmutt lackiert. Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell